Sehenswertes aus dem Bundesland Burgenland im Überblick
 
© Basilika Frauenkirchen
Basilika Frauenkirchen
Seit wann genau eine Kirche an dieser Stelle steht, ist unklar. Vielleicht bestand schon ein vorchristliches Aphroditeheiligtum, das nach der Christianisierung als Marienheiligtum weitergelebt hat. In einer verschollenen Urkunde von 1335 wird Frauenkirchen jedenfalls schon als viel besuchter Wallfahrtsort beschrieben. Diese Kirche wurde im Türkenjahr 1529 zerstört, das Gnadenbild blieb wie...
mehr Information »


© Othmar Stark
Bernsteiner Felsenmuseum
In unterirdischen Stollengängen befindet sich der Bergwerksteil des Museums. Hier wird die Vergangenheit lebendig. Schon im Mittelalter wurde in Bernstein und seiner Umgebung reger Bergbau nach Kupfer und Schwefelkies betrieben. Der überdachte Freilichtbereich ist dem 1991 eingestellten Antimonerzbergbau gewidmet. Im Felsenmuseum werden an Hand von naturgetreuen Modellen die...
mehr Information »


© Othmar Stark
Burg Bernstein
Burg Bernstein in Bernstein im Burgenland wurde bereits im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt. Sie ist die höchst gelegene Burg des Burgenlandes. Das weitläufige Gebäude wurde 1529 und 1532 von den Türken belagert. Da sie den Belagerungen standhielt, wurde sie zur Fluchtburg umgebaut. Durch eine Explosion des Pulvermagazines im Jahre 1617 wurde das Gebäude beschädigt und anschließend...
mehr Information »


© Othmar Stark
Burg Forchtenstein
Die Burg Forchtenstein ist eine spätmittelalterliche Burg nahe der gleichnamigen Gemeinde Forchtenstein im nördlichen Burgenland in Österreich. Die Burg steht südlich von Mattersburg über dem Wulkatal. Der erste Teil der Burg mit dem mit 50 m sehr hohen Bergfried wurde am Beginn des 15. Jahrhundert von den Herren von Mattersdorf, die sich später Herren von Forchtenstein nannten, erbaut....
mehr Information »


© Othmar Stark
Burg Forchtenstein
Auf einem Ausläufer des Rosaliengebirges erhebt sich die mächtige Burg Forchtenstein. In der Region ist die Burg die einzige, die während der Türkenkriege nie eingenommen wurde. Deswegen diente sie als Tresor der Fürsten Esterhàzy, in dem alles Kostbare und Wertvolle verwahrt wurde. Noch heute kann man die Schätze der Familie auf der Burg Besichtigen! Dazu zählen die Esterhàzy Schatzkammer,...
mehr Information »


© Othmar Stark
Burg Lockenhaus
Die Burg Lockenhaus ist eine Burg im mittleren Burgenland in Österreich. Sie liegt eingebettet vom Günsergebirge im Naturpark Geschriebenstein am Rande der Ortschaft Lockenhaus. Die Burg Lockenhaus wurde um das Jahr 1200 erbaut und trug zunächst den Namen Leuca. Die Burg gehörte ab 1270 dem Grafen von Güssing. Zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert wechselte sie oft ihren Besitzer, bis sie...
mehr Information »


© Othmar Stark
Burg Schlaining
Die Burg Schlaining liegt am Stadtrand von Stadtschlaining im Burgenland.Die Burg lag ursprünglich an einer wichtigen Verkehrsader, die in Nord-Südrichtung über das Bernsteiner Gebirge führte. Später kreuzten sich die Handelsstraßen, die von Steinamanger, Graz, Wiener Neustadt und Ödenburg durchführten. Die Burg wurde 1271 als castrum Zloynuk in einer Urkunde von Ottokar Přemysl...
mehr Information »


copyright proTouris
Kunstgarten Neudauberg
Aus Spaß an der Kunst und Freude an der Natur bauten wir mit großem persönlichen Einsatz den Kunstgarten. Jedes Jahr wird ein Teilbereich umgestaltet, um die Neugierde auf das Neue stets wachzuhalten. Vernissagen, Lesungen, Workshops, Ausstellungen und vieles mehr laden zum Schlendern, Entspannen und kreativen Arbeiten ein. Sie möchten im schönen Ambiente des Kunstgarten mit Ihrer...
mehr Information »


© tvb neusiedlersee
Römersteinbruch
Eine Besonderheit dieser Gemeinde ist der "Römersteinbruch", der den Ort seit vielen Jahren prägt. Der Römersteinbruch ist einer der ältesten und größten Steinbrüche Europas mit natur- und kulturhistorischer Bedeutung. Der St. Margarethner Sandstein wurde für den Bau des Stephansdomes und der bedeutendsten Wiener Ringstraßenbauten (Hofburg, Oper, Karlskirche, Schloß Schönbrunn) verwendet....
mehr Information »


copyright Rosalia
Schloss Draßburg
Bei Schloss Draßburg handelt es sich um eine Dreiflügelanlage auf hufeisenförmigem Grundriss mit dazu gehörigen Wirtschaftsgebäuden. Umgeben ist es von einem terrassenartig angelegten, 10 Hektar großen Garten; zum Teil in französischem, zum Teil in englischem Stil. Dieser zählt zu den besterhaltensten Parks des 18. Jahrhunderts in Österreich. In ihm sind zwölf Sandsteinfiguren aufgestellt, die...
mehr Information »


Infobox Bundesland Burgenland
Landkarte von Burgenland
Infocenter Infocenter
Regionen Regionen
Topbetriebe Hotel-Empfehlungen
Unterkünfte Hotels & Resorts
Gastronomiebetriebe Gastronomie
Wellness & Gesundheit Wellness & More
Angebote-Pauschalen Angebote & Pauschalen
Impressionen Bildergalerien
Impressionen Startseite Bundesland
 
Paradiesisch genießen
copyright südburgenland tourismus

» Region Güssing-Stegersbach

Kulinarische Schmankerln der Region aus der typisch pannonischen Küche mit...

mehr Information »

 
Freizeitangebote
» Märchenpark Neusiedlersee
» Schifffahrt Podersdorf
» Erlebnis-Seebad Rust
» mehr Freizeitangebote
 
Sehenswertes
» Burg Lockenhaus
» Basilika Frauenkirchen
» Burg Bernstein
» Burg Forchtenstein
» Römersteinbruch
» mehr Sehenswertes
 
Ausflugsziele
» Abenteuerland Welten
» Sandland in Neusiedl am See
» Rosarium
» mehr Ausflugsziele
 
Seen & Gewässer
» Badesee Forchtenstein
» Neufelder See
» Apetloner Badesee
» Neusiedler See
» Zicksee
» mehr Seen und Gewässer
 
Touren & Routen
» Radrouten
» Mountainbikerouten
» Wanderrouten




Tourismusberatung-Tourismusmarketing - Tourismus Marketing Hotelmarketing Hotel Marketing